Tel.: 0800.682-1133 (gebührenfrei)

Bovistar - Das Bullenmastprogramm der AGRAVIS Gruppe

In der Bullenmast stehen attraktiven Schlachtpreisen angestiegene Futterkosten gegenüber.
Futterkosten betragen mehr als 50% des Aufwandes. Hohe Tageszunahmen sind daher entscheidend für eine erfolgreiche Bullenmast.
Das neue BoviStar® Bullenmastfutter-Programm berücksichtigt die Ansprüche der neuen Genetik von Mastbullen.
Neben der leistungsoptimierten Ausstattung an Energie, Protein, Mengen- und Spurenelementen sowie Vitaminen wird durch den Zusatz des Wirkstoffkomplexes Baktiv® das genetische Leistungspotential erfüttert.

Hof Reckmann in Darup investiert in die Bullenmast

Neuer Stall und optimierte Futtermischung

Bullenmast, Ackerbau und Energie – auf diesen drei Standbeinen steht der Betrieb Reckmann in Nottuln- Darup in Nordrhein-Westfalen fest und sicher. Die Entscheidung des Vaters Antonius, 1991 von der Milcherzeugung auf Bullenmast umzustellen, macht sich für die Familie Reckmann noch heute bezahlt. Erst im November 2015 hat Junior Andreas den vierten Stall in Betrieb genommen. Der Kuhstall war schon vorher umgebaut und zwei weitere Bullenmastställe errichtet worden. Zum Artikel

Viele Muskeln - wenig Fett

Phasenfütterung in der Bullenmast lohnt sich

460 vitale Mastbullen stehen bei Hermann-Josef Wübbeling im westfälischen Reken im Stall. Aus den vier Wochen alten Kälbern sind innerhalb von 18 Monaten stattliche Tiere geworden, die im Durchschnitt ein Gewicht von rund 750 Kilogramm auf die Waage bringen. Das Schlachtgewicht liegt im Durchschnitt bei rund 430 Kilogramm. Wübbelings selbst gesetztes Ziel: Gesunde Bullen mit guten Zunahmen zur Schlachtreife mästen und eine optimale Klassifizierung erzielen.

Lesen Sie hier weiter.